Eine Woche auf dem Rücken der Pferde

Die schönsten Ziele der Umgebung

Da sind zum Beispiel unser naher Schirmpinienwald, die sogenannte Brena und die Steilküste mit dem Torre del Tajo. Unsere Strandritte führen uns zum berühmten Cabo de Trafalgar an den Atlantik. Natürlich kennen wir noch viele schöne Wege durch unser Andalusien, lassen Sie sich überraschen. Teils mit spektakulären Aussichten, breiten Sandwegen, langen Galoppstrecken und kleinen Pausen.

Ausritte

Abwechslungsreiche Landschaft genießen

 

Unser 1 - 1,5 Stundenritt führt uns über nicht enden wollende Kuhweiden, entlang beeindruckender Schluchten mit Blick auf das Meer und die Küste von Marokko.

Vejer mal anders


Unser 1,5 Stundenritt führt zunächst über einen historischen Viehtriebweg in die Stadt von Vejer. Nachdem wir die Straßen passiert haben erwartet uns ein traumhafter Rundumblick von Conil bis Barbate und im Süden der Blick auf die Küste Afrikas.

La Breña
La Breña

Die schönsten Galoppstrecken durch La Breña 

 

Unser 2-3 Stundenritt geht über Sandwege durch den ca.5077 Hektar großen Naturpark la Breña und die einzigartigen Schirmpinienwälder.

Bei einer Pause können Sie die grandiose Aussicht auf den Atlantik genießen.

Steilküste
Steilküste

Afrika zum Greifen nah, der Torre del Tajo

 

Bei unserem 4 Stundenritt reiten wir bis an die Steilküste und den "Torre del Tajo", einem überwältigendem Ausblick über das Meer. Er ist die Verbindung zwischen Caños de Meca und Barbate. Bei guter Sicht ist sogar die Küste Afrikas zu sehen

Strandritt
Strandritt

Den Sonnenaufgang während des Strandritts erleben, das Cabo de Trafalgar

 

Bei unserem Strandritt geht es auf Waldwegen bis zum Atlantik. Dort warten dann weiße, fast unberührte Sandstrände auf uns.

 

HINWEIS: Für unsere Reitgäste gilt eine maximale Gewichtsgrenze von 85 kg !

 

Hier finden Sie die Einzelpreise für Ausritte und den zusätzlichen Reitangeboten